Blöcke und Zylinderbuchsen

Die mechanische Bearbeitung von klein- und großvolumigen Motorblöcken erfolgt hauptsächlich auf Maschinen der dänischen Firma AMC-Schou und der amerikanischen Firma Sunnen.

AUSDREHEN VON ZYLINDERN, OBERFLÄCHENPLANEN

Das Ausdrehen von Zylindern und das Oberflächenplanen erfolgt auf hochpräzisen Innendrehmaschinen, wobei hohe Bearbeitungsparameter erzielt werden.

ZIEHSCHLEIFEN VON ZYLINDERN

Das Ziehschleifen von Zylindern wird auf einer digital gesteuerten Ziehschleifmaschine durchgeführt, die die Erzielung von sehr guten technischen Parametern für die Glätte der Zylinder erlaubt. Das Ziehschleifen der Zylinder erfolgt unter Verwendung von Ziehschleifköpfen, die mit Diamantschleifsteinen ausgestattet sind. Sie erlaubt ebenfalls das Ziehschleifen einzelner Zylinderbuchsen und atypischer Blockkonstruktionen.

REGENERIERUNG DES MOTORBLOCKTRÄGERS (ZENTRIERUNG)

Die Regenerierung eines Motorblockträgers beruht auf der Wiederherstellung der Nennmaße der Öffnungen der Kurbelwellenstützen nach den Katalogangaben bei Einhaltung der Zentrierung. Für die Bearbeitung der Kurbelwellenlagerung wird eine waagerechte Ausbohrbank wie auch eine Horizontal-Ziehschleifmaschine verwendet.

Bei festgefressenen Kurbelwellenstützen verfügen wir über die Möglichkeit der Wiederherstellung der Stützen durch Aufschweißen.

REGENERIERUNG DER NOCKENWELLENLAGERUNG

Die Bearbeitung der Pfannen der Nockenwellen in Motorblöcken erfolgt auf einer waagerechten Ausbohrbank. Sie erlaubt die Fertigung einer entsprechenden Öffnung in der Pfanne bei Einhaltung der idealen Zentrierung aller Öffnungen.